Dateiverwaltung für TinyMCE

0 KommentareJonathan Nessier
  • 12.09.2018
  • 0 Kommentare
  • Jonathan Nessier

Neoflow hat mit Filery das erste Plugin für TinyMCE veröffentlicht. Die Details zum Plugin und mein Beweggrund für die Entwicklung erfahrst du im nachfolgenden Beitrag.

TinyMCE ist einer der erfolgreichsten WYSIWYG-Editoren* im World-Wide-Web und wird als Modul auch in unserem Neoflow CMS für die Bearbeitung der Seiten-Texte verwendet.

Leider bietet TinyMCE aber von Haus keine Verwaltung für die im Text integrierten Dateien an. Es gibt zwar Plugins dafür, die sind aber alle kommerzieller Natur und somit lizenztechnisch nicht geeignet für das Neoflow CMS.

Dieser Umstand war für mich als Entwickler vom Neoflow CMS der Auslöser, warum ich mich in den letzten Wochen intensiv mit TypeScript und der Plugin-Entwicklung von TinyMCE auseinandergesetzt habe. Entstanden ist Filery, ein TinyMC Plugin für die Dateiverwaltung inkl. dazugehöriger API für die Datei-Manipulation (in PHP).

Die heute veröffentlichte Version 1.2.0 von Filery gilt als «Feature complete», weil nun alle grundlegenden Funktionalitäten existieren, die im Neoflow CMS benötigt werden. Nichtsdestotrotz sind bei Bugfixes oder einem ausserordentlichen Motivationsschub meinerseits neue Releases nicht ausgeschlossen.

Interesse geweckt, das Plugin einzusetzen? Den neusten Release von Filery und die Anleitung für die Installation findest du auf GitHub. Du kannst das TinyMCE Plugin aber auch in der offiziellen Online-Demo ausprobieren und erste Erfahrungen sammeln.

Ich bin immer auf der Suche nach Feedbacks und freue mich auf Rückmeldungen, entweder via E-Mail, als Issue auf GitHub oder direkt als Kommentar zu diesem Beitrag.

Gruss und Danke,
Jonathan Nessier

* WYSIWYG [ˈwɪziwɪg] ist das Akronym für den Grundgedanken „What You See Is What You Get“ (englisch für „Was du siehst, ist [das], was du bekommst.“) – auch als Echtbilddarstellung bekannt. Quelle: Wikipedia

 


Kommentare