Version 1.0.0-a2 des Neoflow CMS veröffentlicht

0 Kommentare Jonathan Nessier
  • 15.06.2018
  • 0 Kommentare
  • Jonathan Nessier

Nach zwei Monaten entwickeln und über 200 Code-Commits wurde der neuste Prerelease des Neoflow CMS veröffentlicht. Der zweite Alpha Release in der Version 1.0.0-a2 kann per sofort heruntergeladen, installiert und getestet werden.

Mitte April 2019 wurde der erste Prerelease des Neoflow CMS veröffentlicht. Dank der aktiven Unterstützung der WBCE-Community haben ich in den darauffolgenden Tagen zahlreiche Feedbacks erhalten, die direkt in die Entwicklung des zweiten Preleases in der Version 1.0.0-a2 miteingeflossen sind.

Für den Benutzer erkennbar, wurde im Neoflow CMS folgendes geändert:

  • Die Besucherstatistik wurde komplett entfernt, um präventiv den Konflikt mit der im Mai 2018 gültigen EU-DSGVO zu vermeiden. Wer eine Besucherstatistik will, muss neu als Webmaster explizit auf eine Drittlösung zugreifen und trägt somit wegen dem Datenschutz selber die Verantwortung.
  • Beim Abschicken eines Formulars im Adminbereich erscheint neue eine Lade-Animation. Gerade beim Hochladen einer Datei oder der Installation eines Moduls kann die Lade-Animation die Benutzererfahrung positiv beeinflussen, weil dann die Ladezeit mehrere Sekunden dauern kann.

Der Fokus beim zweiten Alpha Release lag aber stärker bei der Optimierung des Cores für eine schnellere Performance und einen besser wartbaren Code:

  • Das Framework selber sowie einige Komponenten wurden in eigene Repositories ausgelagert und sind neu beim Content Management System als Composer-Bibliotheken implementiert.
  • Die Update-Funktion wurde überarbeitet, damit Ausführungskonflikte während Code-Aktualisierung besser verhindert werden können.
  • Das Dummy-Modul wurde deinstalliert, wird aber überarbeitet und als dokumentiertes Beispiel-Modul für interessierte Entwickler erneut erscheinen (aber nicht vorinstalliert).

Weitere Änderungen sind in englischer Sprache im offiziellen Changelog beschrieben.

Die Anforderungen des Neoflow CMS blieben unverändert:

  • Mehr als 20 MB Speicherplatz
  • Apache 2.4 oder neuer
  • PHP 7.1 oder neuer
  • MySQL 5 (oder MariaDB) oder neuer

Falls eine eigene Installation nicht möglich ist, kann auch diesmal die neuste Version des Neoflow CMS auf der offiziellen Demo-Installation getestet werden:

Bei einer Neuinstallation einfach das Installationspaket neoflow-cms-1.0.0-a2.zip herunterladen und gemäss Anleitung installieren. Alternativ ist aber auch ein Update einer bestehenden Installation der Vorgängerversion möglich. Dazu das Update-Paket neoflow-cms-update-1.0.0-a1-to-1.0.0-a2.zip herunterladen und im Adminbereich unter Wartung installieren.

Bugs und Probleme bitte als Issues erfassen. Generelle Feedbacks dürfen aber auch gerne als Kommentare zu diesem Beitrag gepostet werden.

Wichtig: Auch diesen Alpha Release noch nicht produktiv verwenden!

Der nächste Prerelease wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Beta-Version sein. Der Fokus liegt dabei aber verstärkt bei den Modulen.

Viel Spass mit dem Neoflow CMS!

Gruss Jonathan


Kommentare